Das Wunder der Görlitzer Altstadtmillion

Seit 1995 schenkte ein unbekannter Gönner der Stadt Görlitz Jahr für Jahr eine Million D-Mark für den Erhalt der Görlitzer Kulturdenkmale. Die Altstadtstiftung reichte knapp 11 Millionen Euro für über 1.200 Denkmalprojekte aus. Wer hinter der großzügigen Spende steht, bleibt ein wohl gehütetes Geheimnis. Als 2016 die letzte Zahlung eintraf, war schnell klar, dass das Wunder damit nicht still und leise sein Ende gefunden haben darf. Mit einer Sonderausstellung im Kulturhistorischen Museum Görlitz // Kaisertrutz und einem Bildband soll der tiefen Dankbarkeit der Stadt Ausdruck verliehen werden.

Durch Modelle, historische Aufnahmen und aktuelle Detailfotos, interessante Fundstücken und verborgene Schätze wird das „Wunder der Görlitzer Altstadtmillion“ in der Ausstellung sichtbar.